Josef Böck GmbH - Kunststoff-Beschichtungen

        Wirbelsintern                                                 LogoKleinpng

 


   

 

 

   Bild41gif

Allseitige, gleichmäßige Beschichtung, auch bei komplizierten Formgebungen

Sintern 

Verdichten (Zusammenfritten, Stückigmachen) pulverförmiger oder feinkörniger Stoffe durch Druck und Temperaturen unterhalb des Schmelzpunktes, wobei sich die Oberflächen der einzelnen Körner miteinander verbinden. In der Hüttentechnik ist das Sintern wichtigstes Verfahren zum Verfestigen von Erzen, Metallpulvern und Ähnlichem. Hier kommen Sinterbänder zum Einsatz. In der Keramik wird die geformte Rohmasse gesintert. 

Sintern von Kunststoffen bedeutet ihr Aufschmelzen auf Metalle u. a. zum Korrosions- oder Verschleißschutz. So wird beim Wirbelsintern das durch einen Luftstrom aufgewirbelte Pulver von Kunststoffen mit engem Schmelzbereich dem zu überziehenden Gegenstand aufgeschmolzen.